Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Services. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich mit der Verwendung unserer Cookies einverstanden.  Erfahren Sie mehr

close

Über »SlimCOOL®«

Schlank und schön sein ist wie eine Symbiose, nach der wie alle streben. Es ist keine Neuigkeit, dass Kälte schlank macht. Das bestätigt eine Vielzahl hochzufriedener Kryolipolyse-Kundinnen und Kunden unseres Medical-Beauty-Instituts. Zur Unterstützung der Kryolipolyse-Behandlung und für die Home-Anwendung sind wir auf die grandiose SlimCOOL®-Technologie aufmerksam geworden.

Noch vor einigen Jahren ging die Wissenschaft davon aus, dass braunes Fett (BAT = brown adipose tissue) nur bei Säuglingen und Kleinkindern existiert. Diese haben einen relativ hohen BAT-Anteil von ca. 15% ihres Körpergewichtes, da ihre Körperregulation – also die Wärmeregulation im Körper – noch nicht richtig ausgebildet ist. Für Erwachsene wurde postuliert, dass sie kein braunes Fett mehr besitzen. Bis die Wissenschaftler der Harvard Medical School in den USA das Gegenteil bewiesen, und mit Hilfe von PET-CT Bildern zeigen konnten, dass auch Erwachsene braunes Fett besitzen. Allerdings mit ca. 1% des Körpergewichts deutlich weniger und dieser Anteil nimmt im Laufe des Lebens auch noch ab.

Zwischenzeitlich hat man auch herausgefunden, dass Menschen im Norden mehr braunes Fett besitzen als Menschen im Süden. Frauen scheinbar mehr als Männer. Besonders interessant ist allerdings die Tatsache, dass schlanke Menschen mehr braunes Fett besitzen als eher fülligere Menschen.

Das Erstaunlichste dabei: Die Forscher der Harvard Medical School fanden auch heraus, dass der Anteil an braunem Fett zunahm, wenn man Testpersonen der Kälte aussetzte. Sie zeigten auch, dass durch den Einsatz spezieller Kühlwesten mehr braunes Fett gebildet wurde als durch chemische Arzneimittel. »Milde Kühlung kann eine Gewichtszunahme verhindern«, so auch Dr. Sander Wijers, Department of Human Biology der Maastricht University.

Weitere Studien, die im New England Journal of Medicine erschienen sind, zeigten, dass aktiviertes braunes Fett die Verbrennungsrate von Kalorien um 20% erhöhen kann. Die Forschungen gehen mittlerweile in die Richtung, aus diesen Erkenntnissen ein Arzneimittel zu entwickeln, das den braunen Fettanteil erhöht. Das kann allerdings noch Jahre dauern.

Zudem geht es hierbei um eine viel stärkere Wirkung, um damit möglicherweise das weltweite Problem von Übergewicht und Adipositas zu bekämpfen. Das aber ist nicht das Thema von SlimCOOL®-Technologies. SlimCOOL® hilft nicht gegen Adipositas und behauptet dies auch keineswegs. SlimCOOL® will einfach nur, dass Sie besser aussehen!

SlimCOOL® geht es also primär um einen schöneren Körper, um eine schönere Silhouette. Hierbei stören kleine Fettpölsterchen. Und die wollen wir mit SlimCOOL® einfach »wegschmelzen«. Natürlich kann man sich auch in Eiswasser legen wie David Beckham. Oder in die Kältekammer oder Kryo-Sauna gehen wie Demi Moore und andere Stars. Das alles ist uns zu kalt und zu nass.

SlimCOOL® hat die Lösung! Die von einem Ulmer Textilunternehmen entwickelte SlimCOOL®-Technologie wurde in Kleidung eingebaut. T-Shirt, Waistbelt, Chaps & Co. kühlen die behandelten Körperstellen effektiv mit 660 Watt auf eine Temperatur von ca. 26-28°C. Wissenschaftlich nachgewiesen wird bei dieser Temperatur braunes Fett aktiviert. Anders als weißes Fettgewebe dient braunes Fett dem Körper nicht als Speicher für überschüssige Energie, sondern kann Energie verbrennen und Wärme produzieren. Und damit nehmen Sie ab.

Das Kühlprinzip in den SlimCOOL®-Produkten hat sich in den vergangenen Jahren bereits in anderen Bereichen bestens bewährt. Das weiterentwickelte  COOLINE SX3 High-Tech-Vlies ist aufgrund seiner exzellenten Performance bestens geeignet, um eine effektive Kühltemperatur in den SlimCOOL®-Produkten zu erzielen. Mit der COOLINE SX3 Technologie werden keine Eistemperaturen erreicht – auch nicht bei der Vorkühlung im Kühlschrank. Damit fällt das Frieren weg. Außerdem sind die Produkte außen schön trocken. Ein ganz wichtiger Punkt für angenehme Kühlung am Körper.

SlimCOOL®-Produkte anziehen und zu Hause oder wo und wann auch immer Sie Zeit haben, ganz relaxt abnehmen und Ihre Figur verschönern. Telefonieren, E-Mails schreiben oder Beine hochlegen – und dabei an Bauch, Hüfte und Beinen abnehmen und auch noch die Haut straffen: Mit den von uns angebotenen SlimCOOL®-Produkten für Bauch, Beine, Po & Co. ist das möglich.

Mit 60 Minuten an 3-4 Tagen pro Woche oder 60 Minuten alle 2 Tage ist dies eine angenehme, einfache, aber trotzdem effektive Lösung. Man kann die Körperregion auswählen und auch die Kühlintensität selbst bestimmen.

Die Tests wurden mit der »einfachen« Methode und reiner Verdunstungskälte der SlimCOOL®-Produkte gemacht. Es gibt aber auch Wissenschaftler, die der Meinung sind: Viel hilft viel und es sollte so kalt wie möglich sein, um die Effektivität weiter zu erhöhen. Das können wir auch: Wenn man die Produkte vorher 20-30 Minuten in den Kühlschrank legt (bei Armkühlern und Halstuch reichen auch 10 Minuten), kann man die Temperatur der Produkte weiter senken.

Damit wird es kurzfristig etwas kühler aber immer noch angenehm. Probieren Sie einfach aus, welche Kühlmethode für Sie die Richtige ist.